A   A   A
theatergildenast

index   werke_spielwerk_bis6   texte   portraits
strich
werke_spielwerk_bis6   werke_kraftwerk   werke_netzwerk   werke_teamwerk   werke_sakralwerk   werke_orchesterwerk   werke_werkstatt   werke_mehrwerk  

ini_werke_spielwerk.jpg

Spielwerk bis 6
Spielwerk ab 6




 

Meister Hex und seine Besenfreunde


"Ob die stimmen ist jetzt wurscht"
Reise ins Märchenland

Das ist schon ein toller Typ, dieser Rolf Gildenast. Er kann zaubern und gebrochene Beine im Handumdrehen wieder heil machen zum Beispiel. Er hat eine Tante, die verhext das Wetter. Und einen Onkel, der wohnt am Himbeerlimonadenfluss. Zwar schauen die jungen Besucher etwas ungläubig auf den Geschichtenerzähler, doch dieser schwört :"Das sind schöne Gschichten, ob die jetzt stimmen, ist wurscht."

Im propevollen Theater zeigte der Tänzer und Theaterpädagoge den jungen Besuchern eine Sammlung von Gedichten. Doch statt eines gelehrigen Vortrags erwartete die kleinen Zuschauer eine bunte Show. Eine Reise ins Märchenland mit einer männlichen Mary Poppins gewissermaßen.

Am Ende scheinen die unterschiedlichen Gedichte zu einer großen Geschichte zu verschmelzen, Fantasie und Wirklichkeit heben sich auf. Das liegt auch am vollen Körpereinsatz des Entertainers. So beginnt es beim Gewitter tatsächlich zu regnen. Was allerdings an der recht realen Gießkanne in der Hand des Erzählers liegt. Doch niemand wird nass und eine Szene weiter, im Schlaraffenland ist es auch viel gemütlicher. Dort wohnt nämlich der Onkel Peter mit Limonade im Flussbett.

Gildenast besteht nicht auf wortgenaue Rezitation seiner poetischen Originale. Stattdessen versteht er auf die Bühne zu bringen, was für Kind spannend ist. Vor allem lässt er die Kinder nicht unbeteiligt im Zuschauerraum sitzen. Und anders als die meisten Erwachsenen schätzen die Kinder diese Interaktion. So lernen sie sogar Zaubersprüche auf Althochdeutsch. Und wer weiß schon so genau,was er damit genau gesagt hat ? Vielleicht hat Gildenast ja seine Zuschauer ja sogar verzaubert.

(Christiane Römer, rga vom 12.11.2002)
Nach oben © theatergildenast Impressum