A   A   A
theatergildenast

index   werke_spielwerk_bis6   texte   portraits
strich
werke_spielwerk_bis6   werke_kraftwerk   werke_netzwerk   werke_teamwerk   werke_sakralwerk   werke_orchesterwerk   werke_werkstatt   werke_mehrwerk  

ini_werke_spielwerk.jpg

Spielwerk bis 6
Spielwerk ab 6




 

Na ja...

Ich sag was ...

Würstchen und Pfannekuchen

Es war einmal ein Würstchen, das sollte gebraten werden. Es war ein schickes Würstchen. Zur selben Zeit sollte bei den Nachbarn eine Pfannekuchendame gebraten werden. Übrigens war das Würstchen ein Würstchenherr. Nun, beide sollten zur selben Zeit gebraten werden. Beide fanden das ganz blöd, sie hüpften zur selben Zeit aus der Pfanne, rannten in den Garten und dort trafen sie sich. Sie schauten sich an und dachten auf den ersten Blick : Wir werden gute Freunde. Und das wurden sie dann auch; noch mehr : sie heirateten. Herr Würstchen baute seiner Frau ein wunderschönes Haus. Und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende.


Alma Gildenast (als sie 7 war)



Schwindellied

Am Himbeerlimonadenfluss,
da hat mein Onkel Peter
ein Haus aus rosa Zuckerguss,
ja, so was hat nicht jeder

Oft lädt mich Onkel Peter ein,
dann singen wir bei Tische
und immer stimmen fröhlich ein
des Onkels goldne Fische.

Das Häuschen ist jedoch nicht groß,
sonst könnte ich auch dort wohnen.
Es hat zweihundert Zimmer
mit Marzipan-Balkonen.

Hansjörg Martin (steht schon in Büchern)
Nach oben © theatergildenast Impressum