A   A   A
theatergildenast

index   werke_spielwerk_bis6   texte   portraits
strich
werke_spielwerk   werke_kraftwerk   werke_netzwerk   werke_teamwerk   werke_sakralwerk   werke_orchesterwerk_allgemeines   werke_werkstatt   werke_mehrwerk  

ini_werke_orchesterwerk.jpg

Allgemeines
Nachmittag eines Strolchs
Till Eulenspiegel
 

Allgemeines


Orchesterwerk bezeichnet die Zusammenarbeit von Rolf Gildenast mit der Neuen Philharmonie Westfalen*, die bisher in ein Konzert für Kinder unter dem Titel 'Nachmittag eines Strolchs' (Premiere 7.3.2002) sowie der Bearbeitung von 'Till Eulenspiegel' für Jugendliche (11.2.2004) mündete.

Ausgangspunkt der gemeinsamen Aktivitäten, die auch vorbereitenden Besuche 'vor Ort' in den Schulen ('Musikwerkstätten') einschloss, war das Bemühen, klassische Musik über den üblichen Konzertrahmen mit meist erläuternden Einführungen oder Einschüben hinaus sichtbar, erleb- und erfahrbar zu machen.Zu zeigen wie wortwörtlich bewegend Musik sein, ja dass man sogar dazu tanzen bzw. damit auch seinen Spökes treiben, Spaß haben kann.

Dabei kann man dem Original folgen und Till Eulenspiegels Streiche plastisch nachspielen bzw. eine adäquate heutige Entsprechung suchen oder dem Grundgefühl einer Musik nach spüren und es in eine eigene Story einbinden. Wie fühlt sich der 3.Satz 'Sommer' von Vivaldi an : Presto; 'Donner und Blitze und Hagelschauer/ vernichten Lavendel und Getreide'. Das ist Kraft, vielleicht Wut - und im Ablauf des 'Nachmittag eines Strolchs' bekommt eben dieser Emotionen seitens des Orchesters zu spüren und reagiert dementsprechend tänzerisch darauf.

Wie bei den Programmen für Kinder Spielwerk bis 6, Spielwerk ab 6 üblich, sind auch bei Vivaldi und Debussy Mitmachaktionen eingebaut, die Kinder werden ins 'große' Spiel mit einbezogen.

Für die Jugendlichen (siehe auch Kraftwerk) stehen neben dem Spaß am Zuschauhören Hintergrundinfos im Vordergrund, verpackt z.B. in die Rede des selbsternannten Dozenten an der germanistischen Fakultät der Universität Kaiserslautern Jochen Werner.

* natürlich auch mit anderen Orchestern oder anderen Stücken möglich. Platzbedarf : Hochgefahrener Orchestergraben.
Nach oben © theatergildenast Impressum