A   A   A
theatergildenast

index   werke   texte   portraits
strich

ini_texte.jpg

Allgemeines
Durchwachsen
Terpsichore
Hautwandern und Nachtwege
Der Feuervogel
Gedanken zu Gilgamesch
Tgunat - Die Legende vom Lachs
Mit 10 Tänzern um die Welt
Lesung
Noch 'ne Geschichte
 

Gedanken zu Gilgamesch




I

Du kommst aus dem Dunkel

ich suche das Helle

ich stoss dir die Füsse

mit Macht ins Gesicht

Du kommst aus der Erde

ich strebe zum Himmel

du lässt mich tief stürzen

wirfst schwer dich auf mich

Um mich wird es dunkel

ich spür deine Kälte

du spürst meine Wänne

in dir wird es licht

Nun geh'n wir gemeinsam

und sind unzertrennlich

was immer auch kommt

wir fürchten uns nicht
VI

Wer will mir wehren den Weg
zum Freund, von dem mein Herz
jede Nacht lang träumt
wer mir will wehren den Weg
zum Freund, der wird von mir
aus dem Weg geräumt

Mag wen verwundern
mein Unmaß an Mut und mag er
schaudern ob meiner Wut
der, den verwundert mein
Unmass an Mut, er weiß noch
nicht, was die Liebe tut

Weiter als je wer zuvor
werd ich dringen, zur letzten
Frage die Antwort bringen
weiter als je wer danach
will ich dringen, den Weg
zu dir mir, mein Freund, erzwingen


Im Laufe der intensiven Probenarbeit entstanden zu den jeweiligen Szenen der Inszenierung von Bernd Schindowski Gedichte, in denen ich ähnlich meiner tänzerischen interpretation eher die emotionale Seite des Menschen Gilgamesch denn des kraftstrotzenden antiken Helden herausstelle.
Nach oben © theatergildenast Impressum